Seminare zur Bundestagswahl 2013 in Stetten und Heilbronn

Offene_Hilfe_HeilbronnNatürlich gab es auch zur Bundestagswahl 2013 wieder ein Seminar in Stetten. Dieses Mal ging es um die Frage, ob Angela Merkel Bundeskanzlerin bleiben kann oder durch Peer Steinbrück abgelöst wird.

Seminar für die Offene Hilfe Heilbronn

Sehr gefreut hat mich, dass ich zu dieser Wahl auch ein Seminar in Heilbronn leiten durfte. Die Offene Hilfe Heilbronn verstehen sich als Partner für Menschen mit geistiger Behinderung und ihrer Familien im Stadt- und Landkreis Heilbronn und biete vielseitige Angebote, u.a.  Bildung, Freizeit und Kultur, familienunterstützenden Dienste und Assistenz beim Wohnen. Auch bei den Europa- und Kommunalwahlen 2014 sowie den Landtagwahlen 2016 habe ich Seminare in Heilbronn durchgeführt.

Stuttgart 21 – auch in Stetten ein umstrittenes Thema

DIakonie_StettenBereits zum dritten Mal im Jahr 2011 haben wir bei den Seminaren an der Diakonie Stetten das Thema Stuttgart 21 behandelt. Im Februar ging es um eine Vorstellung des Projekts, beim Seminar zur Landtagswahl im März war es eines der wichtigsten Themen. Im November stand die Volksabstimmung im Mittelpunkt.

Engagierte aber faire Diskussion zwischen S21-Gegnern und Befürwortern

Die Vorstellung der Abstimmung war gar nicht so einfach. Wer gegen das Bauprojekt war, musste mit Ja stimmen. Befürworter mussten den Vorschlag der neuen Landesregierung ablehnen. Auch dieses Mal standen sich die Befürworter und Gegner von Stuttgart 21 in einer engagierten aber fairen Diskussionen gegenüber. Alle haben zugesagt, dass sie sich auch an der Abstimmung beteiligen.

Bleibt Angela Merkel Bundeskanzlerin?

DIakonie_StettenDie zentrale Frage des Seminars an der Diakonie Stetten zur Bundestagswahl war: Bleibt Angela Merkel Bundeskanzlerin bleiben? Zahlreiche Bewohner/innen und Mitarbeiter/innen beteiligten sich engagiert an den Diskussionen.

Bedeutung von Wahlen, Themen und Kandidaten im Mittelpunkt des Seminars

Weitere Themen des Seminars waren die Bedeutung von Wahlen und die Themen der Wahl. Auch die Kandidaten/innen und der Wahlvorgang wurde ausführlich vorgestellt. Ein Zeitungsredakteur hat über die Veranstaltungen einen Artikel verfasst.

Wir sind das Volk! – Fortbildungsseminar in Stetten

DIakonie_StettenMit der zweitägige Fortbildung unter dem Titel „Die da oben machen ja doch, was sie wollen!“ oder „Wir sind das Volk!?“ im November 2006 wollten wir zeigen, wie Demokratie funktioniert.

Gesamten Entscheidungsprozess in der Demokratie nachspielen

Bei dieser Veranstaltung wurde ein konkretes Thema der Diakonie – die Zukunft einer Einrichtung in Kernen-Rommelshausen – zum Anlass genommen, den Entscheidungsprozess in Demokratien nachzuspielen:

  • Ortstermin mit Besichtigung und Information über die Umbaupläne
  • Anhörung mit einem Architekten, der über die Pläne informierte
  • Arbeit in Ausschüssen, in denen zu unterschiedlichen Aspekten Vorschläge erarbeitet wurden
  • Diskussion und Entscheidung im Plenum

Es war eine tolle Veranstaltung mit tollen Ideen, die dann auch an die Verantwortlichen der Diakonie Stetten weitergeleitet wurden. Weitere Informationen finden Sie im Bericht „Wir sind das Volk“.

Seminar zur Bundestagswahl 2002 mit Hermann Scheer

DIakonie_StettenEin Seminar zur Bundestagswahl 2012 war das bisher am besten besuchte Seminar in Stetten. Kein Wunder, denn es ging um die Bundestagswahl und die Frage, ob Gerhard Schröder Bundeskanzler bleiben kann. Wir hatten einen prominenten Gast – Hermann Scheer, der damalige Bundestagsabgeordnete aus Waiblingen.

Wie viel Papier beschreiben Sie am Tag?

Dieser beantwortete geduldig alle Fragen („Wie viel Papier beschreiben Sie am Tag?“) und ermöglichte den Teilnehmer/innen einen guten Einblick in die Arbeit eines Bundestagsabgeordneten. Auch ein Vertreter der Presse war dabei, der in seinem Artikel auch sehr treffend eines meiner Hauptziele beschrieb:  „Behinderten Menschen darüber informieren, wie Politik abläuft.“