Seminare Europäische Union

In dieser Kategorie geht es um verschiedene Politikfelder der Europäischen Union. Gerne kann ich verschiedene Aspekte zu einem Seminar verbinden. Auf der Seite Staaten und Regionen im Fokus finden Sie weitere Seminarvorschläge.

Überblick

  • Zeitenwende – Die EU und die Folgen des Ukraine-Kriegs
  • Die EU und das Geld
  • Die EU und die Flüchtlinge
  • Die EU und die Zukunft – wohin bewegt sich die EU?
  • Die EU und die Corona-Krise
  • Die EU und die Flüchtlinge
  • Die EU vereint in Vielfalt – Unterschiede und Gemeinsamkeiten der EU-Staaten
  • Die EU und die Demokratie

Details

Zeitenwende – Die EU und die Folgen des Ukraine-Kriegs

Der russische Überfall auf die Ukraine hat Folgen für die Europäische Union. Waren sich die EU-Staaten zunächst noch einig bei der Verurteilung des Angriffs, zeigen sich nun Differenzen bei den Sanktionen gegen Russland und einem möglichen Beitritt der Ukraine. In diesem Seminar werden die vielfältigen Auswirkungen thematisiert.

Die EU und die Flüchtlinge

Seit Jahren bemüht sich die Europäische Union um eine gemeinsame Asyl- und Migrationspolitik. Auch wenn die Aufnahme von Menschen aus der Ukraine recht gut funktioniert hat, sind die EU-Staaten von einem gemeinsamen Vorgehen noch weit entfernt. In diesem Seminar wird die Entwicklung der EU-Asylpolitik der letzten Jahre aufzeigt und diskutiert, welche Lösungsmöglichkeiten es geben könnte.

Die EU und die Zukunft – wohin bewegt sich die EU?

Die neue Bundesregierung möchte die EU zu einem föderalen europäischen Bundesstaat weiterentwickeln, andere Staaten sind skeptischer. Aber was wünschen sich die Menschen? Weitgehend unbemerkt von der Öffentlichkeit haben Bürger*innen die Möglichkeit, ihre Ideen bei einer Konferenz zur Zukunft einzubringen. In diesem Seminar stehen verschiedenen Modelle und die Frage im Mittelpunkt, welches Europa wir wollen.

Die EU vereint in Vielfalt – Unterschiede und Gemeinsamkeiten der EU-Staaten

„Vereint in Vielfalt“ lautet das Motto der Europäischen Union. In diesem Seminar steht zunächst die Vielfalt der EU-Staaten im Mittelpunkt – wie sind die Staaten aufgebaut, in welcher politischen und wirtschaftlichen Situation befinden sie sich? Exemplarisch werden einige Länder und einige Themenbereiche herausgegriffen, um Unterschiede und Gemeinsamkeiten aufzuzeigen. Diskutiert werden soll auch, ob und wie angesichts der Unterschiede die Zusammenarbeit dieser Staaten funktionieren kann.

Die EU und die Demokratie

Demokratie und Rechtsstaatlichkeit gehören zu den Grundpfeilern der Europäischen Union und sind Voraussetzung für den Beitritt. Mit dem Abbau von Rechten von Medien und Justiz gefährden Ungarn und Polen diese Rechte. Sie haben die Corona-Krise genutzt, um Rechte weiter abzubauen. Auch in anderen EU-Staaten wächst die Sorge um demokratische Grundrechte. In diesem Seminar wird der Zustand der Demokratie in verschiedenen Staaten analysiert und aufgezeigt, was die EU tun kann.

Zurück zum Überblick Seminare und zu den aktuellen Seminarangeboten.

Informationen zu diesem Thema finden Sie in meinen Blogs Europa in der Krise, Europa verstehen und Politik verstehen.