Seminare Europäische Union

In dieser Kategorie geht es um verschiedene Politikfelder der Europäischen Union. Gerne können auch verschiedene Aspekte zu einem Seminar verbunden werden. Auf der Seite Staaten und Regionen im Fokus finden Sie weitere Seminar.

Überblick

  • Die EU in der Corona-Krise
  • Die EU und die Flüchtlinge
  • Die EU und die Demokratie
  • Die EU und die Handelspolitik
  • Die EU und Visionen für die Zukunft
  • Die EU vereint in Vielfalst – Unterschiede und Gemeinsamkeiten der EU-Staaten

Details

Die EU in der Corona-Krise

Die Europäische Union war schon vor der Corona-Krise im Krisenmodus. Die Krise verstärkt einige der Schwierigkeiten: Die Staaten scheuen zuerst auf sich selbst, alte Vorurteile kommen zum Vorschein. Andererseits wurden nach anfänglichem Zögern umfangreichen Rettungsmaßnahmen beschlossen. In diesem Seminar wird die Situation der EU in der Krise vorgestellt und diskutiert.

Die EU und die Flüchtlinge

Trotz jahrelanger Bemühungen konnte sich die EU immer noch nicht auf eine faire Verteilung von Flüchtlingen einigen. Durch die Corona-Krise ist das Thema etwas im Hintergrund, aber immer noch akut. Nach einem Überblick über die Entwicklung der EU-Asyl- und Migrationspolitik werden in diesem Seminar aktuelle Probleme und Lösungsansätze behandelt.  

Die EU und die Demokratie

Demokratie und Rechtsstaatlichkeit gehören zu den Grundpfeilern der Europäischen Union und sind Voraussetzung für den Beitritt. Mit dem Abbau von Rechten von Medien und Justiz gefährden Ungarn und Polen diese Rechte. Sie haben auch die Corona-Krise genutzt, um Rechte weiter abzubauen. Auch in anderen EU-Staaten wächst die Sorge um demokratische Grundrechte. In diesem Seminar wird der Zustand der Demokratie in verschiedenen Staaten analysiert und aufgezeigt, was die EU tun kann.

Die EU und die Handelspolitik

Die internationale Handelspolitik wird derzeit durch die Politik von Donald Trump dominiert. Aber auch die EU ist ein wichtiger Akteur im internationalen Handel und agiert dabei nicht immer als Musterknabe. In diesem Seminar werden die Handelspolitik, die Debatten um aktuelle Handelsabkommen und die umstrittene Agrarpolitik thematisiert.

Die EU und Visionen für die Zukunft

Mit fünf Szenarien wollte die Europäische Kommission eine Debatte um die Zukunft der EU starten. Ähnliche Ziele verfolgte Frankreichs Präsident Macron mit seinen Vorschlägen für eine „Neugründung Europas“. Angesichts zahlreicher Krisen ist die Debatte aus der öffentlichen Wahrnehmung verschwunden, sie ist aber notwendiger denn je. Deshalb werden in diesem Seminar die verschiedene Vorschläge einschließlich der aktuellen Debatte um den zukünftigen Haushalt aufgenommen und gefragt: Welches Europa wollen wir?

Die EU vereint in Vielfalt – Unterschiede und Gemeinsamkeiten der EU-Staaten

„Vereint in Vielfalt“ lautet das Motto der Europäischen Union. In diesem Seminar steht zunächst die Vielfalt der EU-Staaten im Mittelpunkt – wie sind die Staaten aufgebaut, in welcher politischen und wirtschaftlichen Situation befinden sie sich? Exemplarisch werden einige Länder und einige Themenbereiche herausgegriffen, um Unterschiede und Gemeinsamkeiten aufzuzeigen.
Diskutiert werden soll auch, ob und wie angesichts der Unterschiede die Zusammenarbeit dieser Staaten funktionieren kann.

Zurück zum Überblick Seminare und zu den aktuellen Seminarangeboten.