Die Europäische Union in chaotischen Zeiten

Bei meinen Seminaren für die Bildungswerkstätten der Schiller-VHS Ludwigsburg ging es gleich mehrmals um die Europäische Union – um die langen Verhandlungen um den Haushalt und das Verhältnis zu anderen Staaten und Regionen.

Der Kampf um den EU-Haushalt

Das Seminar in Schwieberdingen begann um 8:30 Uhr, nur wenige Stunden zuvor hatten sich die 27 Staats- und Regierungschefs auf einen Kompromiss beim Streit um den Haushalt geeinigt. Entsprechend heiß waren auch die Diskussionen, ob die Beschlüsse helfen, die Folgen der Corona-Krise gemeinsam zu bekämpfen. Eine Einschätzung zu den Ergebnissen finden Sie in meinem Blogeintrag Durchbruch beim EU-Gipfel- Hamilton-Moment oder aufgebrauchte Gemeinsamkeiten.

Immer mehr Schulden – wer soll das (zurück) zahlen?

Bei den Seminaren in Schwieberdingen und Marbach äußerten die Teilnehmer*innen auch Sorgen um die immer höhere Verschuldung. In meinem neuen Programm wird es deshalb Seminare ein neues Seminar zu den Folgen der Corona-Krise und über Schulden geben.

China und die USA streiten…

… und die EU ist mittendrin. Der zunehmende Konflikt zwischen den beiden Großmächten und die Folgen für die Europäische Union standen im Mittelpunkt von Seminaren in Pleidelsheim und Kirchheim . Mehr Gemeinsamkeit, mehr Selbstbewusstsein und sich nicht von Washington und Peking rumschubsen zu lassen, könnten erfolgsversprechende Strategien sein.

Die Welt in Unordnung

Der Konflikt zwischen den USA und China sind nur einer von zahlreichen Konflikten weltweit. In der Rubrik Staaten und Regionen im Fokus finden Sie neben den beiden Großmächte weitere Vorschläge. In der Rubrik Internationalen Politik stehen die US-Präsidentschaftswahl und ihre Folgen im Mittelpunkt.