Menschen mit Behinderungen

Am Anfang war noch Skepsis

Ich war zunächst skeptisch, als mich die damalige Fachbereichsleiterin der VHS Unteres Remstal gefragt hat, ob ich mir Seminare an der Diakonie Stetten vorstellen könnte. Schließlich hatte ich wenig Erfahrung mit Menschen mit Behinderung.
Aber bereits das erste Seminar zum Thema Geld und die Rückmeldungen der Teilnehmer („Ich wusste gar nicht, dass das Geld auch einen Kreislauf hat“) bestärkten mich darin, weiterzumachen. Heute, mehr als 15 Jahre später, ist die Begeisterung so groß wie am ersten Tag und auch die Themen sind uns nicht ausgegangen. Kaum ein Thema, das wir nicht behandelt haben – von sehr ernsten Themen wie den Gefahren durch  Terrorismus und Rechtsextremismus über Wirtschafts- und Sozialthemen über das Thema Wahlen auf den unterschiedlichen Ebenen bis hin zu Schwäbisch-Tests bei Seminaren zu Baden-Württemberg. Mittlerweile habe ich auch für andere Einrichtungen der Behindertenhilfe Seminare durchgeführt.

Vorstellung des Projekts bei Kongressen und in Artikeln

Ich habe meine Arbeit bei Kongressen und in einigen Artikeln vorgestellt, zuletzt für die Zeitschrift „Bürger und Staat“ der Landeszentrale für politische Bildung und das Forum Erwachsenenbildung. Ein weiterer Schwerpunkt war das Projekt Politische Teilhabe für Menschen mit Behinderungen,  das ich für die Zieglerschen durchgeführt habe.

Meine Angebote

Seminar_MosbachSeminare

Bis jetzt habe ich noch kein politisches Thema gefunden, das für Menschen mit Behinderungen nicht geeignet war. Deshalb sind prinzipiell alle Themen denkbar, besonders wichtig sind die aber Themen zu Demokratie und Wahlen. Aktuelle Schwerpunkte sind  Seminare zur Bundestagswahl in leichter Sprache und zur Förderung der Teilhabe.

 

EuropatagVeranstaltungen/Studienfahrten

Für die Diakonie Stetten habe ich schon einige ein- und mehrtägige Veranstaltungen durchgeführt. Dabei bieten sich inhaltliche Schwerpunkte (Demokratie, Europa) an, in denen die jeweiligen Themen ausgiebig besprochen werden können. Unter dem Gesichtspunkt der Inklusion haben sich Besuche von Politiker/innen und Parlamenten als besonders erfolgsversprechend herausgestellt.

Workshops und Konzeptionen

Gerne unterstütze ich Sie, wenn Sie dieses Thema an Ihrer Einrichtung etablieren möchten. Auch bei der Schulung von Dozent/innen, der Methodenauswahl und Tipps für das Gelingen von Veranstaltungen kann ich Sie gerne unterstützen. Für Mariaberg habe ich im Mai 2017 einen Workshop durchgeführt, aus dem bereits erste Aktivitäten entstanden sind.

Blogs

Weitere Informationen und Positionen zu diesem Thema finden Sie in meinen Blogs Inklusive politische Bildung und Bundestagswahl in leichter Sprache.

Beispiele für meine Arbeit für Menschen mit Behinderungen finden Sie hier. Eine Broschüre fasst meine Angebote zusammen.

Zurück zum Überblick Zielgruppen